Jahreshauptversammlung

18.06.2017

Büttelborner Fußballer mit erfreulicher Bilanz!

Zur Jahreshauptversammlung hatte der Vorstand der Fußballabteilung für Dienstag, den 13.06.17 ins Volkshaus eingeladen.

Dreißig Mitglieder folgten der Einladung und bekamen überwiegend Erfreuliches aus einer prosperierenden und im deutlichen Aufwind befindlichen Sparte innerhalb der SKV zu hören. Überstrahlt wurde die gerade zu Ende gegangene Saison ohne Zweifel von der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg der ersten Mannschaft in die Gruppenliga.

Dies war fraglos eine historische Leistung, denn letztmals durfte die SKV im Jahr 1985 eine Meisterschaft ihrer ersten Mannschaft feiern und die Zugehörigkeit zur Gruppenliga liegt gar schon sechzig Jahre zurück. Abgerundet wurde das überragende Ergebnis der Aktivenmannschaften durch den erneuten Klassenerhalt der zweiten Mannschaft in der A-Liga.

Wiederum sehen lassen konnte sich auch die Arbeit im Nachwuchsbereich. Die A-Jugend belegte zum zweiten mal in Folge den zweiten Platz in der Gruppenliga und auch die B-Jugend schnitt mit dem vierten Gruppenligarang hervorragend ab. Außerdem errang die C2-Jugend die Meisterschaft in der Kreisklasse. Kleiner Wermutstropfen war lediglich, dass die C1-Jugend den Aufstieg in die Gruppenliga durch eine unglückliche Niederlage im Entscheidungsspiel gegen Rot-Weiß Walldorf erneut verpasste.

Über 250 Kinder und Jugendliche in 14 Mannschaften kicken bei der SKV und dies macht deutlich, welch hervorragende Nachwuchsarbeit geleistet wird, von der auch die Aktivenmannschaften profitieren. Die erfolgreiche Arbeit in der Fußballabteilung würdigte auch SKV-Präsidiumsmitglied Hans-Jürgen Kreim, der von einem Aushängeschild innerhalb des Gesamtvereins sprach und die Unterstützung des Hauptvereins bei den ins Auge gefassten erforderlichen Infrastrukturprojekten zusagte. Dabei erteilte die Versammlung einer in der Diskussion befindlichen zentralen Sportanlage zwischen Büttelborn und Klein-Gerau ein klare Absage, da eine Realisierung eines solchen Projektes viel zu lange dauere und überdies viel zu teuer sei. Eine Lösung der Kapazitätsprobleme am bestehenden Standort am Berkacher Weg erscheine da in jeder Hinsicht wesentlich sinnvoller.

Obwohl keine Neuwahlen anstanden, gab es doch zwei Änderungen im Abteilungsvorstand. Während Alexander Stark bereits im Laufe des Jahres sein Amt als Beisitzer niedergelegt hat, beendet auch Marcus Merkel seine Tätigkeit als Jugendleiter, wird den Fußballern jedoch weiterhin als Trainer zur Verfügung stehen. Neuer Jugendleiter wird Olaf Schwarz, sein Stellvertreter Sascha Kreim. Als neue Jugendkoordinatoren für die Kleinfeldmannschaften fungieren zukünftig Oliver Neu und Tim Hock während Peter Krieg weiterhin für die Großfeldmannschaften zuständig sein wird. Neues Mitglied im Spielausschuss der Aktiven ist Benjamin Koszela. Eine Wahl stand doch auf dem Programm, denn als neuer Kassenprüfer wurde Lukas Dilling einstimmig gewählt.

Nach knapp einer Stunde blieb Abteilungssprecher Andreas Hoffmann, der die Versammlung souverän leitete und der sich bei allen ehrenamtlich Tätigen noch einmal ausdrücklich für die geleistete Arbeit bedankte, noch der Hinweis auf die in den nächsten beiden Monaten anstehenden Veranstaltungen. Am

15.07.17 veranstaltet die Fußballabteilung ihr erstes Beachsoccerturnier.

Schlag auf Schlag geht es dann im August weiter. Am 5.8. und 6.8. findet ein Vorbereitungsturnier für C-, B-und A-Jugendmannschaften statt, ehe vom 7.8. bis 10.8. das Fußballcamp von Eintracht Frankfurt in Büttelborn gastiert.

Am 10.08. spielen die Alten Herren gegen die Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt und am 12.8. findet schließlich wieder das Weinfest statt.

 

Leave a Reply