SG Unter-Abtsteinach - SKV Büttelborn 5:1

9. Spieltag

Chancenlos beim Titelkandidaten!

Es war von Beginn an ein ungleiches Duell. Auf der einen Seite ein hochgerüstetes Team, das zu den heißesten Aufstiegskandidaten zählt und in dem jeder Akteur über höherklassige Erfahrung verfügt, auf der anderen Seite eine Büttelborner Mannschaft, die aufgrund zahlreicher Ausfälle fast mit einer U23 den weiten Weg ins Gorxheimer Tal antreten musste und die gegen den bärenstarken Titelkandidaten letztendlich ohne Chance war. Dabei machte die SKV ihre Sache zunächst recht ordentlich und verteidigte mit viel Einsatz ihr Gehäuse. Mit großer Leidenschaft, einem überragenden Torhüter Bastian Stenzel sowie einer gehörigen Portion Glück gelang es der Mannschaft bis zur 40. Minute einen Treffer zu verhindern. Ein unnötiges Foulspiel im Strafraum führte kurz vor dem Kabinengang schließlich dazu, dass die SKV ihr Ziel, mit einem torlosen Unentschieden in die Pause zu gehen, knapp verfehlte, denn der fällige Elfmeter wurde sicher zur hochverdienten Führung der Gastgeber verwandelt.

Nach dem Wechsel sorgte Unter-Abtsteinach mit dem schnellen 2:0 rasch für klare Verhältnisse und in der Folgezeit schien sich ein Debakel für die SKV anzubahnen. Nachdem die Gastgeber mit einem Doppelschlag ihre Führung ausbauen konnten, sorgte Raffael Küllmer schließlich für den Büttelborner Ehrentreffer und durfte für sich wenigstens in Anspruch nehmen, das schönste Tor des Tages erzielt zu haben, denn sein Schuss landete genau im Winkel des gegnerischen Gehäuses. Auf der Gegenseite war Unter-Abtsteinach noch einmal erfolgreich, so dass am Ende gegen einen Gegner, der sicherlich nicht der Maßstab für die junge Büttelborner Truppe sein kann, eine klare Niederlage zu Buche stand.

Die SKV spielte mit: Bastian Stenzel; Daniel Heinz, Daniel Tribaldo, Nihad Nedzibovic, Pascal Wicht; Raffael Küllmer(ab 68. Min. Felix Boettcher), Sebastian Krieg, Eric Straub, Lukas Dilling(ab 78. Min. Fabrizio De Paola); Kevin Bender(ab 46. Min. Hung Ngo), Nils Beisser.

Torfolge: 1:0 Rupcic(40.Foulelfmeter); 2:0 Magel(47.); 3:0 Rupcic(59.); 4:0 Bekyigit(60.); 4:1 R.Küllmer(62.); 5:1 Dorval(73.).