Viele Höhen...

wenig Tiefen...

Die Saisonbilanz

Nach der Meisterschaft in der vorangegangenen Saison und dem damit verbundenen Aufstieg in die Gruppenliga wusste Niemand so Recht, was die erste Mannschaft der SKV in der neuen Spielklasse erwarten würde. Schließlich spielte letztmals vor sechzig Jahren eine Büttelborner Mannschaft in diesen Gefilden. Unter der bewährten Leitung von Coach Arndt Hornicek und seinem Co-Trainer Francisco Ortega ging die Mannschaft mit dem Ziel „Klassenerhalt“ in das Abenteuer Gruppenliga. Zwei externe Neuzugänge sowie vier Spieler aus der eigenen Jugend verstärkten dabei den Kader. Der Start in die neue Liga war schließlich mehr als erfreulich, denn nach fünf ausgetragenen Partien war die Mannschaft noch ungeschlagen und in der Zwischenbilanz standen zwei Siege und drei Unentschieden zu Buche. Zwar musste man in der sechsten Begegnung beim 1:4 in Münster die erste Niederlage hinnehmen, dennoch blieb das Team zunächst noch auf Kurs, ehe im Herbst eine Negativserie folgte. In sieben Spielen ging man sechsmal als Verlierer vom Platz und kam lediglich zu einem Unentschieden. Nicht zuletzt auch aufgrund der Tatsache, dass sich die Konkurrenz in den hinteren Reihen die Punkte gegenseitig abknöpfte, fiel die Büttelborner Mannschaft dennoch zu keinem Zeitpunkt auf die Abstiegsränge zurück und behauptete den neunten Rang, den man am 15. Spieltag erstmals einnahm und ab diesem Zeitpunkt bis zum Schluss nicht mehr abgab. Dennoch wurde es gegen Ende der Spielzeit noch einmal eng und ein möglicher Abstieg lag trotz der optisch guten Platzierung plötzlich noch im Bereich des Möglichen. Mit einem 4:2 Heimerfolg gegen die Sportfreunde Heppenheim am vorletzten Spieltag beseitigte das Team jedoch auch die letzten theoretischen Zweifel am Klassenerhalt und mit dem 3:1 Auswärtssieg in der letzten Partie beim FC Fürth verteidigte man schließlich den neunten Rang, den man immerhin 18 Spieltage inne hatte. Das positive Abschneiden der SKV ist um so höher zu bewerten, als einige Leistungsträger aus der Aufstiegsmannschaft aus unterschiedlichen Gründen entweder gar nicht oder nur sporadisch zur Verfügung standen. Das Team steckte den Verlust von fußballerischem Potenzial jedoch ebenso weg wie alle anderen Rückschläge und sicherte sich in ihrer ersten Gruppenligasaison deshalb völlig verdient und mit acht Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz den Klassenerhalt.

In der abgelaufenen Saison kam die erste Mannschaft in der Gruppenliga in 32 Spielen zu 13 Siegen, 4 Unentschieden und 15 Niederlagen und verbuchte damit 43 Punkte bei einem Torverhältnis von 71:79 Treffern. Berücksichtigt ist dabei auch das kampflos gewonnene Heimspiel gegen TV Lampertheim, das mit drei Punkten und 3:0 Toren für die SKV gewertet wurde.

In der Vorrunde gab es in 16 Spielen 5 Siege, 4 Unentschieden und 7 Niederlagen, womit 19 Punkte bei 27:38 Toren geholt wurden und die Mannschaft auf dem neunten Tabellenplatz zu finden war. Etwas besser verlief die Rückrunde, in der in 16 Spielen 8 Siege, 0 Unentschieden und 8 Niederlagen zu verzeichnen waren. 24 Punkte und 44:41 Tore standen hier zu Buche, womit in der Rückrundentabelle der 7. Platz belegt wurde.

Auf eigenem Platz feierte die SKV in 16 Spielen 7 Siege, spielte zweimal Unentschieden und verlor 7 Begegnungen. Damit wurden bei 40:40 Toren 23 Zähler auf der Habenseite verbucht und Platz elf in der Heimtabelle belegt. Auf fremden Plätzen wurden von 16 Begegnungen 6 Spiele gewonnen, 2 endeten Unentschieden und 8 Begegnungen wurden verloren. Mit 20 Punkten und 31:39 Toren belegt die SKV damit in der Auswärtstabelle der Gruppenliga den achten Platz.

Folgende Spieler kamen in den Punktspielen der ersten Mannschaft zum Einsatz:
Nils Beisser(31 Spiele), Nihad Nedzibovic(31), Sebastian Krieg(30), Lukas Dilling(29), Pascal Wicht(29), Kim Ginkel(26), Andre Tittes(25), Eric Straub(24), Nick Hölzel(23), Daniel Tribaldo(21), David Fisch(16), Raffael Küllmer(16), Quac Hung Ngo(16), Max Sandner(16), Yannick Walter(13), Kevin Bender(12), Daniel Heinz(11), Bastian Stenzel(10), Tobias Best(9), Felix Boettcher(9), Mark Brennecke(7), Fabrizio De Paola(6), Justin Schmidt(6), Dennis Kiesel(5), Yannick Dose(1), Marvin Preisler(1). Insgesamt kamen 26 Spieler zum Einsatz.

Die Torschützen der ersten Mannschaft:
Nick Hölzel(16 Tore), Nils Beisser(15), Lukas Dilling(10), Pascal Wicht(7), Sebastian Krieg(5), Andre Tittes(4), Raffael Küllmer(2), Eric Straub(2), Daniel Tribaldo(2), Tobias Best(1), Mark Brennecke(1), Kim Ginkel(1), Daniel Heinz(1), Nihad Nedzibovic(1).

14 Spieler schossen insgesamt 68 Tore; dazu kommen die drei Treffer aus dem kampflos gewonnenen Spiel gegen den TV Lampertheim. Im Schnitt wurden damit 2,21 Tore pro Spiel erzielt. Nur in fünf Spielen konnte man kein Tor erzielen, blieb allerdings auch nur in drei Begegnungen ohne Gegentreffer. Erfreulich in der abgelaufenen Saison war wiederum die Disziplin der Mannschaft, die keine rote Karte hinnehmen musste und in der offiziellen Fairnesstabelle den sechsten Rang belegte. Zwiespältig fällt die Bilanz der zweiten Mannschaft in der abgelaufenen Saison aus, die von Jürgen Schmitt betreut wurde, der vom SV St.Stephan zur SKV kam. Da war auf der einen Seite mit 36 erzielten

Punkten und Rang dreizehn in der Abschlusstabelle das beste Ergebnis in dreijähriger A- Ligazugehörigkeit zu verzeichnen. Andererseits prägten aber auch eine schwache Trainingsbeteiligung und eine mangelhafte Einstellung insbesondere in der Schlussphase der Saison das Bild der zweiten Mannschaft. Die letzten sieben Begegnungen wurden allesamt mehr oder weniger deutlich verloren, weil es immer schwieriger wurde, überhaupt noch eine spielfähige Mannschaft auf die Beine zu stellen. Trauriger und negativer Höhepunkt war dann ohne Frage die Absage des letzten Punktspieles beim AC Italia Groß-Gerau wegen Spielermangels, so dass man die Punkte sogar kampflos dem Gegner überließ. Dies wirft ohne Frage ein Schatten auf das Abschneiden des Teams, das nach zwei Auftaktsiegen an der Tabellenspitze zu finden war und zu keinem Zeitpunkt auf einem Abstiegsplatz stand.

Die zweite Mannschaft kam in der A-Liga in 32 Spielen zu 11 Siegen, 3 Unentschieden und 18 Niederlagen und holte damit 36 Punkte bei einem Torverhältnis von 45:86 Treffern. In der Vorrunde kam die zweite Mannschaft in 16 Spielen zu 6 Siegen, 2 Unentschieden und 8 Niederlagen, womit 20 Punkte bei 26:39 Toren geholt und der elfte Platz in der Hinrundentabelle belegt wurde. In der Rückrunde waren in 16 Spielen 5 Siege, 1 Unentschieden und 10 Niederlagen zu verzeichnen. 16 Punkte und 19:47 Tore sowie Platz 13 in der Rückrundentabelle stehen hier zu Buche.

Zu Hause kam die zweite Mannschaft in 16 Spielen zu 9 Siegen, 2 Unentschieden und 5 Niederlagen. Damit wurden 29 Punkte bei 34:31 Toren geholt und ein sehr guter siebter Platz in der Heimtabelle belegt. Auswärts erzielte die zweite Mannschaft in 16 Spielen 2 Siege, 1 Unentschieden und unterlag in 13 Spielen. Lediglich 7 Punkte und 11:55 Tore sowie Rang 15 in der Auswärtstabelle sind hier das eher magere Ergebnis.

Deutlich verbessert gegenüber der Vorsaison präsentierte sich die zweite Mannschaft in Punkto Disziplin und Fairness. Das Team blieb ohne rote Karte und belegte in der offiziellen Fairnesstabelle einen sehr guten 4. Platz.

Folgende Spieler kamen in der zweiten Mannschaft zum Einsatz:
Sascha Romanowski(27 Spiele), Fabian Dose(23), Justin Schmidt(20), Kevin Bender(19), Marcel Schwarz(19), Dennis Kiesel(18), Nico Korpis(18), Steffen Kühn(17), Fabrizio De Paola(15), Robin Hölzel(15), Daniel Gonzalez(14), Markus Jilg(14), Lukas Klein(14), Quac Hung Ngo(14), Patrick Friedl(13), Dennis Brunner(12), Davide Gomes(12), Michael Hallstein(12), Patrick Jilg(12), Daniel Heinz(11), Eric Straub(10), Francisco Ortega(8), Rene Stowasser(8), Gavin Feucht(7), Rene Behmüller(5), Andreas Jockel(5), Leon Müller(5), Bastian Stenzel(5), Alden Golic(4), Emre Kanmaz(4), Benjamin Koszela(4), Robin Offenheiser(4), Marco Panasia(4), Max Sandner(4), Tobias Best(3), Felix Bettcher(3), Christian Henn(3), Daniel Tribaldo(3), David Fisch(2), Onur-Can Demir(2), Sascha Loh(2), Dustin Nold(2), Robert Zimmert(2), Eueal Afework(1), Marcello Argentino(1), Nick Hölzel(1), Leon Jung(1), Sebastian Krieg(1), Raffael Küllmer(1), Yannick Walter(1), Rico Weinreich(1). Insgesamt wurden 51 Spieler in der zweiten Mannschaft eingesetzt.

Die Torschützen der zweiten Mannschaft:
Sascha Romanowski(7 Tore), Kevin Bender(6), Fabrizio De Paola(4), Daniel Gonzalez(3), Justin Schmidt(3), Eric Straub(3), Marcus Jilg(2), Lukas Klein(2), Leon Müller(2), Quac Hung Ngo(2), Felix Boettcher(1), Dennis Brunner(1), Patrick Friedl(1), Michael Hallstein(1), Daniel Heinz(1), Nick Hölzel(1), Robin Hölzel(1), Emre Kanmaz(1), Sebastian Krieg(1), Steffen Kühn(1).

20 Spieler schossen insgesamt 44 Tore. Dazu kommt ein Eigentor der zweiten Mannschaft des SV 07 Geinsheim. Im Schnitt wurden 1,40 Tore pro Spiel erzielt, wobei die Mannschaft in zwölf Spielen keinen Treffer erzielen konnte. Lediglich in vier Spielen blieb man ohne Gegentor.

43 Responses

  1. Undeniably believe that which you said. Your favorite reason appeared to be on the internet the simplest thing to be aware of. I say to you, I certainly get irked while people think about worries that they just do not know about. You managed to hit the nail upon the top and also defined out the whole thing without having side effect , people can take a signal. Will probably be back to get more. Thanks

  2. I would like to thnkx for the efforts you’ve put in writing this blog. I am hoping the same high-grade site post from you in the upcoming as well. In fact your creative writing skills has inspired me to get my own website now. Really the blogging is spreading its wings quickly. Your write up is a good example of it.

  3. Wow! This could be one particular of the most helpful blogs We have ever arrive across on this subject. Basically Excellent. I am also an expert in this topic therefore I can understand your hard work.

  4. Thanks for the sensible critique. Me & my neighbor were just preparing to do a little research about this. We got a grab a book from our local library but I think I learned more from this post. I’m very glad to see such fantastic information being shared freely out there.

  5. Great awesome issues here. I am very happy to look your post. Thank you a lot and i am taking a look forward to contact you. Will you please drop me a e-mail?

  6. I like the valuable information you provide in your articles. I will bookmark your blog and check again here regularly. I’m quite sure I’ll learn plenty of new stuff right here! Good luck for the next!

  7. Definitely believe that which you stated. Your favorite reason appeared to be on the web the simplest thing to be aware of. I say to you, I definitely get annoyed while people consider worries that they plainly don’t know about. You managed to hit the nail upon the top as well as defined out the whole thing without having side effect , people can take a signal. Will probably be back to get more. Thanks

  8. Just when you think the work week can’t get any more boring. That’s when you discover http://www.camgirl.pw Now you can already begin to see that this week is going to be a whole lot better. There’s no need to be bored as can be while you work. Sneak in a little fun with one of these cam girls. They’ll put a smile on your face and a some lead in your pencil as well.

  9. Thank you a lot for sharing this with all people you really know what you are speaking about! Bookmarked. Kindly additionally seek advice from my website =). We can have a link alternate contract among us!

  10. Someone necessarily help to make severely posts I might state. This is the first time I frequented your web page and to this point? I surprised with the analysis you made to create this particular post amazing. Fantastic job!

  11. Are you the type who likes to hangout on social media? Have you ever thought about making it a career? You can help promote their business using social media. This means you can do what you already love doing and make money at it. Does this sound like something you’d like to do? If so, then check out http://d526fc0l5b3nfyfg3bx3sfpbkq.hop.clickbank.net/ You can help people and make some money in the process. You already hang out at social media sites. Why not make a few bucks doing it?

  12. Magnificent goods from you, man. I have understand your stuff previous to and you’re just too excellent. I really like what you’ve acquired here, really like what you are saying and the way in which you say it. You make it entertaining and you still care for to keep it wise. I can not wait to read far more from you. This is actually a wonderful site.

  13. Just desire to say your article is as amazing. The clarity in your post is just excellent and i could assume you are an expert on this subject. Well with your permission let me to grab your RSS feed to keep up to date with forthcoming post. Thanks a million and please keep up the rewarding work.

  14. Thanks for another informative web site. Where else may I get that type of info written in such a perfect method? I’ve a venture that I am just now running on, and I’ve been on the glance out for such information.

  15. Did you know that people make their entire income promoting ClickBank? You too could be one of the many who have quit their job. Affiliate marketing is as old as the internet. It’s not going to go away any time soon. You too can get your piece of the pie. Why shouldn’t you? Do you really like working the job you have? Are you going to be able to do it until you retire? If you’re job requires physical labor, then you know the answer to that question. There’s no way you’re going to be able to do that when you get older. That’s just the truth and no one needs to tell it to you. Right now you could be making money online. Does it require work? You better believe it does. No honest person is ever going to tell you that it’s possible to become a millionaire online without doing any work whatsoever. It’s not possible. That doesn’t mean there isn’t money to be made. There’s plenty of money out there to be made by people just like yourself. Now you know there’s going to be a pitch for a product. You’re right about that. Click on the link http://64efd6-lz41s3rcelbr7s2xl7x.hop.clickbank.net/ and check it out. There’s a video you can watch that will explain everything. It will tell you how to make money using ClickBank. Watch the video and see what you think. You too can be one of the many who earn a living promoting ClickBank. Some people earn a good living and there’s no reason why you can’t.

  16. Just imagine for a second if you could get into the mind of a millionaire. Think of all the things that you could learn. Well, you actually can do just that. A millionaire is giving away all of his secret right on the internet. You don’t even need to leave the house to learn what made him rich. All it takes is visiting http://e31a67zd-ccr7u13el2cflqp0d.hop.clickbank.net He will literally teach you all of the secrets to making money. Don’t you think it’s time that you earned the living that you deserve? Change your life today by simply following the link above. Do it for yourself and everyone that you care about.

  17. Just wish to say your article is as surprising. The clearness in your post is just spectacular and i could assume you’re an expert on this subject. Well with your permission allow me to grab your RSS feed to keep updated with forthcoming post. Thanks a million and please continue the rewarding work.

  18. A person essentially lend a hand to make seriously articles I’d state. This is the first time I frequented your web page and to this point? I amazed with the analysis you made to make this particular post amazing. Excellent task!

  19. I am extremely impressed with your writing skills and also with the layout on your blog. Is this a paid theme or did you customize it yourself? Anyway keep up the nice quality writing, it’s rare to see a nice blog like this one these days..

  20. The weekend is fast approaching. Why not spend it with a sexy cam girl? There’s plenty of them over at http://www.camgirl.pw All of these girls are wanting to have a good time. That’s exactly what you’re looking for too. The most fun you’ll ever have online is right here. Have yourself a good time and meet someone new. That’s what this site is all about.

  21. I’m really impressed with your writing skills and also with the layout on your blog. Is this a paid theme or did you customize it yourself? Anyway keep up the excellent quality writing, it is rare to see a nice blog like this one these days..

Leave a Reply