Single Blog Title

This is a single blog caption

Die SKV lernt schnell aus ihren Fehlern!

SKV Büttelborn – FC Alsbach 3:1(1:1)

Nur zwei Tage nach dem Desaster gegen Rüsselsheim zeigte die Büttelborner Mannschaft gegen den Verbandsligaabsteiger ein ganz anderes Gesicht. Schon die Körpersprache in den ersten Minuten machte deutlich, dass man diesmal mit einer ganz anderen Mentalität zur Sache gehen wollte. Dabei musste Trainer Hornicek auf eine ganze Reihe von Akteuren verzichten, die entweder verletzt sind aus oder privaten Gründen nicht zur Verfügung standen. War die Ersatzbank in den ersten drei Begegnungen immer mit sechs Spielern aus dem Erstmannschaftskader üppig besetzt, stand nunmehr aus diesem Kreis nur noch ein Spieler zur Verfügung, so dass man Anleihen bei der zweiten Mannschaft machen musste. Dies tat der Sache jedoch keinen Abbruch, weil diesmal die Einstellung stimmte und die Mannschaft sowohl kämpferisch als auch spielerisch eine starke Vorstellung bot. Von Beginn an machte die SKV das Spiel und kam zu guten Chancen. Dass der erste Treffer in der 13. Minute nach einer Unaufmerksamkeit in der SKV-Abwehr für die Gäste zu registrieren war, brachte die Büttelborner Mannschaft nicht von ihrem Weg ab. Bereits drei Minuten später konnte Nick Hölzel den Ausgleich markieren und bis zur Pause hatten es die Gäste nur ihren Schlussmann zu verdanken, dass sie nicht deutlich ins Hintertreffen geraten waren. Fast wäre Alsbach nach dem Wechsel in Führung gegangen, doch verhinderte Torhüter Meyer nach einem Missverständnis in der Deckung mit einer Glanzparade einen Treffer. Es war im Übrigen der zweite Torschuss der Gäste bis dahin und mehr sollten es bis zum Schlusspfiff auch nicht werden. In der 59. Minute profitierte Daniel Heinz von Pascal Wichts Vorarbeit und konnte seine Mannschaft völlig verdient in Führung bringen. Ein herrlicher Treffer wenig später von Kevin Bender schien bereits die Vorentscheidung zu bedeuten, doch fand das Tor keine Anerkennung weil ein anderer Büttelborner Spieler im Abseits stehend dem gegnerischen Schlussmann die Sicht versperrt haben soll. Doch auch dieser Rückschlag warf die Mannschaft, die leidenschaftlich um den dreifachen Punktgewinn kämpfte, nicht aus der Bahn. In der Schlussphase fiel dann schließlich doch noch der erlösende dritte Treffer. Vorbereitet hatte diesen der kurz zuvor eingewechselte Michael Hallstein mit einem tollen Flankenlauf und einer sehenswerten Hereingabe, die Sebastian Krieg mit dem Kopf verwertete.

Gegen Alsbach spielte die SKV mit: Felix Meyer; Yannick Walter, Nihad Nedzibovic, Hung Ngo; Lukas Dilling, Kevin Bender(ab 84. Min. Michael Hallstein), Sebastian Krieg, Daniel Heinz, Pascal Wicht; Nick Hölzel(ab 88. Min. Justin Schmidt), Adem Cakir(ab 90. Min. Onur-Can Demir).

Torfolge: 0:1 Neumann(13.); 1:1 N.Hölzel(17.); 2:1 D.Heinz(59.); 3:1 S.Krieg(87.).

 

Ein gebrauchter Tag für die SKV!
SKV Büttelborn – Türk Rüsselsheim 0:4(0:2)

Eine auch in der Höhe verdiente Niederlage, ein verschossener Elfmeter und mit Nils Beisser und Sakura Kawaguchi zwei verletzte Spieler, die über mehrere Wochen ausfallen werden: das ist die Büttelboner Schreckensbilanz nach der Partie am 16.08.2018. Dabei traf die SKV auf einen bärenstarken Aufsteiger, der in dieser Verfassung am Ende der Runde sicherlich ganz weit oben zu finden sein wird. Ohne die Leistung des mit vielen höherklassig erfahrenen Akteuren aufgerüsteten Liganeulings schmälern zu wollen, muss man allerdings konstatieren, dass es die SKV dem Gegner aber auch recht leicht gemacht hat. Ein Kontrahent dieses Formates kann man nur mit Leidenschaft, Kampfeswille und hoher Laufbereitschaft im Zaum halten. An diesen Tugenden mangelte es jedoch an diesem Abend im Büttelborner Team, so dass der Aufsteiger ohne große Gegenwehr sein Spiel aufziehen konnte. Hinzu kam, dass die ersten drei Rüsselsheimer Treffer allesamt aus kapitalen individuellen Fehlern resultierten, so dass es sich die Gäste leisten konnten, ihre herausgespielten Torchancen zu vergeben. Insofern hätte die Niederlage auch noch deutlicher ausfallen können. Selbst verzeichnete die SKV nur ganz wenige Möglichkeiten und hatte zudem Pech, dass in der ersten Hälfte ein Treffer von Sebastian Krieg, der nach einem abgewehrten Schuss von Nick Hölzel zur Stelle war, wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht anerkannt wurde. Der gebrauchte Tag fand für die Büttelborner Mannschaft in sportlicher Hinsicht seine Fortsetzung in der zweiten Hälfte, als Nick Hölzel mit einem Foulelfmeter am gegnerischen Schlussmann scheiterte und dem vierten Rüsselsheimer Tor ein klares Handspiel vorausging. Am bittersten war jedoch, dass sich Nils Beisser bereits in der zwanzigsten Minute nach einem Foulspiel so schwer an der Schulter verletzte, dass er mindestens zwei Monate ausfallen dürfte und auch Sakura Kawaguchi mit einer Sprunggelenksverletzung in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen wird. Dass nach seinem frühen Ausscheiden im zweiten Abschnitt die Büttelborner Mannschaft fast die komplette zweite Hälfte mit zehn Akteuren spielen musste, weil das Wechselkontingent bereits ausgeschöpft war, machte den schwarzen Tag für das Team perfekt.

Die SKV spielte mit: Max Sandner; David Fisch(ab 46. Min. Yannick Walter), Nihad Nedzibovic, Daniel Souto; Sakura Kawaguchi, Thorben Deußer, Daniel Heinz(ab 46. Min. Lukas Dilling), Sebastian Krieg, Pascal Wicht; Nick Hölzel, Nils Beisser(ab 21. Min. Adem Cakir).

Torfolge: 0:1,0:2,0:3 Yalin(3.,34.,58.); 0:4 Cociu(84.).
Rote Karte: Aslanca(Türk, 86.).

42 Responses

  1. Greetings from Los angeles! I’m bored to tears at work so I decided to browse your blog on my iphone during lunch break. I really like the information you provide here and can’t wait to take a look when I get home. I’m shocked at how fast your blog loaded on my mobile .. I’m not even using WIFI, just 3G .. Anyways, very good site!

  2. I have been browsing on-line greater than three hours lately, but I by no means discovered any interesting article like yours. It’s lovely worth sufficient for me. In my view, if all website owners and bloggers made excellent content material as you did, the web can be much more helpful than ever before.

  3. Hello there, I found your web site by means of Google while looking for a similar subject, your website got here up, it appears good. I have bookmarked it in my google bookmarks

  4. A person essentially lend a hand to make severely posts I would state. This is the very first time I frequented your website page and thus far? I surprised with the analysis you made to create this particular submit amazing. Excellent task!

  5. We take pleasure in, lead to I came across just what exactly I used to be taking a look with regard to kumpulan youtube terbaik. You might have finished my 5 evening prolonged search! Our god Many thanks man. Have a wonderful working day. L8rs

Leave a Reply