Und wir holen den Pokal...

und die Nummer EINS im Kreis sind wir!

Doppelter Pokalerfolg!

Sowohl die B- als auch die A-Jugend standen am vergangenen Samstag in den Kreispokalendspielen, die traditionsgemäß auf dem Sportgelände des TV Haßloch ausgetragen wurden. Dabei machten beide Teams Nägel mit Köpfen und gewannen nach klaren Siegen den Kreispokal in ihrer jeweiligen Altersklasse. Dieser doppelte Pokalerfolg stellt sicherlich ein Novum in der Büttelborner Fußballgeschichte dar und ist einmal mehr Ausdruck der hervorragenden Jugendarbeit, die bei der SKV geleistet wird.

SKV Büttelborn B-Jgd. – VfB Ginsheim B-Jgd. 4:1 (3:0)

Die B-Jugend mit ihrem Trainerquartett Nuaman Al-Khasraji, Werner Eckert, Robin Hölzel und Dennis Kiesel hatte mit der Mannschaft des VfB Ginsheim einen Gegner, der, obwohl nur in der Kreisliga angesiedelt, ein deutlich höheres Niveau hatte, als so mancher Kontrahent der SKV in der Gruppenliga. Mit seinen Konterattacken sorgte der VfB mehrfach für Gefahr, scheiterte jedoch entweder an der konsequenten Büttelborner Abwehr oder dem souveränen Schlussmann Lars Erik Westermann. Mehr vom Spiel hatten erwartungsgemäß die B-Jugendlichen der SKV, die nach mehren vergebenen Chancen in der 20. Minute durch einen Kopfball von Rick Meinberg in Führung gehen konnten. Nun hatte die Mannschaft das Geschehen klar unter Kontrolle und sorgte noch vor dem Halbzeitpfiff für die Vorentscheidung. Zunächst senkte sich in der 27. Minute eine Flanke von Nico Pfeifer unhaltbar ins Ginsheimer Netz und in der 34. Minute lupfte Brian Engel den Ball über den starken Ginsheimer Schlussmann zum 3:0 Pausenstand in die Maschen. Zwar musste sich Büttelborns B-Jugend auch nach der Pause immer vor den Kontern des Gegners in Acht nehmen, hatte selbst jedoch die besseren Chancen und war in der 75. Minute durch Noah Lorenz noch ein viertes mal erfolgreich. Drei Minuten vor Schluss gelang Ginsheim dann noch der verdiente Ehrentreffer, der jedoch nicht mehr als ein Schönheitsfleck auf der Büttelbrner Weste war.

Die B-Jugend der SKV spielte mit: Lars Erik Westermann; Adrian Dehdar(ab 75. Min. Kevin Hildebrandt), Fynn Schek, Yafet Seyfu(ab 76. Min. Salvatore Contino), Marcel Levy; Brian Engel, Nico Pfeifer, Rick Meinberg, Haris Kajevic(ab 69. Min. Dion Brahimi), Noah Lorenz, Joern Orkisch(ab 62. Min. Pascal Schulmeyer).

Torfolge: 1:0 R.Meinberg(20.); 2:0 N.Pfeifer(27.); 3:0 B.Engel(34.); 4:0 N.Lorenz(75.); 4:1
B.Boukharta(77.).

SKV Büttelborn A-Jgd. – TSV Trebur A-Jgd. 4:0(2:0)

Als klarer Favorit ging auch die Büttelborner A-Jugend gegen den Kreisligisten aus Trebur in ihr Endspiel. Und dieser Favoritenrolle wurden die Jungs um die beiden Trainer Patrick Schröder und Driton Kameraj von Beginn an gerecht. Bereits nach drei Minuten sorgte Niclas Krumb für die frühe Führung. Trotz drückender Überlegenheit blieb das erwartete Schützenfest anschließend jedoch aus, weil der Gegner phasenweise mit der kompletten Mannschaft verteidigte und der Büttelborner Nachwuchs gegen das Abwehrbollwerk oft zu kompliziert spielte. Zudem wurden einige gute Möglichkeiten ausgelassen, ehe Marvin Preisler in der 36. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß für den zweiten Treffer sorgte. Der gleiche Spieler war es auch, der nach schöner Einzelleistung in der 49. Minute ein weiteres mal erfolgreich war. In der einseitigen Partie, in der die SKV das Geschehen jederzeit unter Kontrolle hatte, tat sich dann lange Zeit nichts mehr, ehe Hueseyin Calisoglu in der 89. Minute für den Endstand sorgte.

Die Büttelborner A-Jugend spielte mit: Leon Justi; Dustin Nold(ab 74. Min. Hueseyin Calisoglu), Luis Haus, Rico Weinreich, Demush Kameraj (ab 63. Min. Timo Wicht), Marvin Preisler, Yannick Dose, Niclas Krumb(ab 63. Min. Robin Hluchnik), Cedric Flachsel, Leon Jung(ab 74. Min. Christian Henn), Oliver Witt.

Torfolge: 1:0 N.Krumb(3.); 2:0,3:0 M.Preisler(36.,49.); 4:0 H.Calisoglu(89.).