SV 07 Nauheim - SKV Büttelborn 0:1

1. Spieltag

Perfekter Auftakt in der neuen Spielklasse!

Nach den eher durchwachsenen Leistungen in der Vorbereitung präsentierte sich die Büttelborner Mannschaft in ihrem ersten Gruppenligaauftritt auf den Punkt in guter Verfassung und durfte gleich zum Auftakt einen Sieg feiern. Ein perfekter Auftakt also für die Mannen von Trainer Hornicek, die sich für ihren großartigen kämpferischen Einsatz mit drei Punkten belohnten.

Selten gelang es der SKV in den vergangenen Spielzeiten eine Klasse tiefer ohne Gegentor zu bleiben um nun eine Etage höher gleich in der ersten Partie ihren Kasten sauber zu halten. Die taktische Vorgabe, defensiv kompakt zu stehen und dem Gegner nur wenig Raum zur Entfaltung zu geben, wurde mit Ausnahme der Anfangsphase hervorragend umgesetzt. Zu Beginn der Partie hatte die SKV ganz offensichtlich noch Eingewöhnungsprobleme mit der schnelleren und vor allem körperbetonteren Spielweise in der Gruppenliga. Ein wenig Glück sowie ein starker Torhüter Sandner sorgten jedoch dafür, dass die Mannschaft nicht in Rückstand geriet. Der Schlussmann, der gegen seinen Ex-Verein eine tadellose Vorstellung ablieferte, vollbrachte seine größte Tat, als er gleich zweimal hintereinander mit prächtigen Reaktionen einen Treffer verhinderte. Es dauerte gut zwanzig Minuten, ehe die SKV, die weiterhin auf Nick Hölzel und Julian Kasprzik verzichten musste, besser ins Spiel fand. Torchancen blieben auf Büttelborner Seite aber dennoch bis zum Pausenpfiff Mangelware.

Nach der Pause hatten die Gastgeber per Kopf noch eine Möglichkeit um in Führung zu gehen, ehe die SKV das Geschehen immer besser in den Griff bekam und auch Druck auf die gegnerische Abwehr ausübte. Der wäre fast ein Eigentor unterlaufen, doch zeigte sich deren Torhüter auf dem Posten. Von den Gastgebern war jetzt nicht mehr viel zu sehen, auch weil die SKV bereits im Mittelfeld das Aufbauspiel des Gegners empfindlich störte und auch die Abwehrreihe konzentriert und kampfstark zu Werke ging. Hatte Nils Beisser nach Vorarbeit von Sebastian Krieg zunächst noch eine gute Chance ungenutzt gelassen, machte es Andre Tittes in der 78. Minute besser. Eine Vorlage von Pascal Wicht verwertete er mit einem überlegten Schlenzer zum ersten Büttelborner Gruppenligatreffer. Dass dieses Tor auch gleich den Sieg brachte, lag an einer weiterhin aufopferungsvoll kämpfenden Büttelborner Mannschaft, die den knappen Vorsprung entschlossen verteidigte, es allerdings versäumte, den sich bietenden Platz zu nutzen, um die Partie endgültig zu entscheiden. So hatte man in der Nachspielzeit noch eine brenzlige Situation zu überstehen, als Nauheims Torjäger Hofem nach einem Eckstoß völlig frei stand, den Ball jedoch nicht richtig traf, so dass die Büttelborner Mannschaft und ihre Anhänger
anschließend die ersten drei Gruppenligazähler bejubeln durften.

Die SKV spielte mit: Max Sandner; David Fisch, Nihad Nedzibovic, Yannick Walter, Mark Brennecke; Sebastian Krieg, Tobias Best, Kim Ginkel, Pascal Wicht; Andre Tittes(ab 85. Min. Daniel Tribaldo), Nils Beisser(ab 71. Min. Lukas Dilling).

Tor: 0:1 A.Tittes(78.).

 

6 Responses

  1. A powerful share, I just given this onto a colleague who was doing a little evaluation on this. And he in actual fact purchased me breakfast as a result of I discovered it for him.. smile. So let me reword that: Thnx for the deal with! But yeah Thnkx for spending the time to discuss this, I really feel strongly about it and love reading extra on this topic. If potential, as you develop into experience, would you thoughts updating your weblog with more particulars? It’s highly useful for me. Massive thumb up for this blog put up!

  2. I wish to convey my admiration for your generosity for those who should have help with this important question. Your special dedication to passing the solution throughout became certainly invaluable and have surely made guys much like me to attain their targets. Your entire insightful tutorial signifies so much to me and further more to my office workers. Warm regards; from everyone of us.

  3. I precisely needed to appreciate you once again. I’m not certain what I would’ve handled in the absence of the actual secrets documented by you regarding that industry. It seemed to be a real depressing difficulty in my circumstances, but encountering this skilled mode you resolved that forced me to cry for delight. Now i am happy for the guidance and thus believe you know what a powerful job your are undertaking training many others via your web page. Most likely you’ve never met all of us.

  4. Thanks so much for providing individuals with such a wonderful chance to read critical reviews from this site. It is often so excellent and as well , packed with amusement for me and my office colleagues to visit the blog a minimum of three times weekly to see the new items you have got. And of course, I am also at all times amazed concerning the sensational advice served by you. Certain 2 areas in this posting are rather the most beneficial we have all had.

Leave a Reply