Vier Punkte für unsere Aktiven!

SKV II holt den ersten Sieg!

SKV lässt zwei Punkte liegen!

SKV Büttelborn – TSV Höchst 2:2(1:0)

Am Ende der Partie gegen den Tabellenvierten schwankten die Reaktionen auf Büttelborner Seite zwischen Ärger über zwei leichtfertig verschenkte Zähler und der Zufriedenheit, in Unterzahl mit Moral und Kampfgeist wenigstens noch ein Unentschieden errungen zu haben. Doch letztendlich überwog die Ansicht, dass man durch zehn unkonzentrierte Minuten nach der Pause leichtfertig eine Führung und damit einen Sieg aus der Hand gab. Denn in der ersten Hälfte hatte die SKV Spiel und Gegner klar unter Kontrolle und konnte bereits in der 6. Minute durch Nick Hölzel das 1:0 erzielen. Die Gäste fanden überhaupt nicht in die Partie und hatten es nur ihrem Schlussmann und der mangelnden Konsequenz der Büttelborner Mannschaft im Abschluss zu verdanken, dass sie nicht deutlicher in Rückstand gerieten. Gleich mehrere gute Möglichkeiten ließ die SKV ungenutzt und verpasste es, ihren Vorsprung auszubauen. Der Tabellenvierte konnte sich in den ersten fünfundvierzig Minuten so gut wie gar nicht in Szene setzen und kam gegen Büttelborns stabile Defensive zu keiner nennenswerten Torchance. Höchsts Torjäger Blecher, der in der Halbzeit angeschlagen ausgewechselt werden musste, fehlte die Unterstützung durch seine Nebenspieler, die gegen die kampfstarke Büttelborner Mannschaft zumeist den Kürzeren zogen. Die Beherrschung der Partie und die Auswechslung des Höchster Torjägers schien bei der SKV in den Anfangsminuten des zweiten Abschnitts offensichtlich zu einem gewissen Maß an Selbstzufriedenheit geführt zu haben. Gegen nun kämpferisch stärker auftretende Gäste hielt man in dieser Phase nicht entschlossen dagegen und fing sich bereits zwei Minuten nach Wiederbeginn prompt den Ausgleich ein. Und es kam noch schlimmer für die Büttelborner Mannschaft, wobei sowohl die Nachlässigkeit im Abwehrverhalten als auch der Elfmeterpfiff, der letztendlich zum zweiten Treffer für die Gäste führte, für Verdruss sorgte. Bei der Abwehraktion von Yannick Walter bekam der Büttelborner Abwehrspieler den Ball an den angelegten Arm, dennoch entschied der Unparteiische nach heftiger Intervention seines Assistenten auf Strafstoß, der sicher verwandelt wurde. Mit dem zweiten ernsthaften Schuss aufs Büttelborner Tor hatten die Gäste das Spiel gedreht und die SKV schien auf einen Niederlage zuzusteuern, erst Recht als Pascal Wicht in der 65. Minute mit einer gelb-roten Karte vom Feld musste. Doch die Mannen von Trainer Hornicek bewiesen Moral und setzten den Gegner, der nach seinem Elfmetertor offensiv nicht mehr in Erscheinung trat, unter Druck. Lohn der Bemühungen war der Ausgleichstreffer, den Nick Hölzel nach einem Eckball von Adem Cakir per Kopf erzielte. Nach einer Unterbrechung der Partie wegen eines Gewittersturmes tat sich in den Schlussminuten nicht mehr viel, so dass es schließlich bei der Punkteteilung, die sich doch ein wenig wie eine Niederlage anfühlte, blieb.

Die SKV mit: Felix Meyer; Yannick Walter, Nihad Nedzibovic, Hung Ngo; Sakura Kawaguchi, Thorben Deußer, Daniel Heinz, Pascal Wicht; Lukas Dilling(ab 78. Min. Justin Schmidt), Adem Cakir(ab 80. Min. Kevin Bender), Nick Hölzel(ab 83. Min. David Fisch).

Torfolge: 1:0 N.Hölzel(6.); 1:1 Cesari(47.); 1:2 Remmers(54. Handelfmeter); 2:2 N.Hölzel(75.)
Gelb-rote Karte: P.Wicht(SKV, 65.).

Erster Saisonsieg für die zweite Mannschaft!
SKV Büttelborn II – SG VfR/Dersim Rüsselsheim II 3:1(1:0)

Nach langen Wochen der Erfolglosigkeit konnte die zweite Mannschaft endlich ihren ersten Saisonsieg feiern. Erneut hatte Trainer Ortega mit riesigen Personalproblemen zu kämpfen, so dass erstmals A-Jugendspieler Timo Wicht, der seine Sache ausgezeichnet machte, bei den Aktiven zu Einsatz kam. Von Beginn an hatte die SKV mehr vom Spiel und ging nach achtzehn Minuten völlig verdient in Führung. Während die Gäste harmlos blieben, konnte Büttelborns Zweite ihren Vorsprung noch entsprechend der Spielanteile ausbauen und ließ sich auch durch den Rüsselsheimer Anschlusstreffer nach einem kapitalen Schnitzer in der ansonsten sicheren Defensive nicht mehr vom Erfolgsweg abbringen. Die zweite Mannschaft spielte mit: Rene Stowasser; Robin Hölzel, Marco Panasia, Alden Golic; Onur-Can Demir, Timo Wicht(ab 68. Min. Jan Weber), Michael Hallstein, Leon Jung, Domenico La Rosa(ab 33. Min. Dustin Nold); Nelmin Imamovic(ab 31. Min. Patrick Jilg), Sascha Romanowski.

Torfolge: 1:0 S.Romanowski(18.); 2:0 M.Hallstein(64.); 3:0 J.Weber(70.); 3:1 Duezguen(74.).
Gelb-rote Karte: A.Golic (SKV, 90.).
Rote Karte: Coskuner(SG, 90.+2).

Vorschau
Bereits am Donnerstag, den 27.09.2018 muss die erste Mannschaft der SKV in der Gruppenliga beim
FC Bensheim antreten. Anstoß der Partie ist um 20.00 Uhr. Am kommenden Sonntag ist die erste
Mannschaft dann um 15.00 Uhr beim TSV Lengfeld zu Gast. Ebenfalls um 15.00 Uhr muss die zweite
Mannschaft am Sonntag beim SV Alemannia Königstädten antreten.

3 Responses

  1. whoah this weblog is wonderful i like studying your posts. Keep up the great paintings! You recognize, many people are searching around for this info, you can help them greatly.

  2. I wanted to draft you a very little note to help say thank you yet again for those spectacular solutions you have documented in this article. This is quite remarkably open-handed with people like you in giving publicly exactly what a lot of folks could have offered for sale for an e book to end up making some money for their own end, principally now that you might have done it if you ever desired. These techniques likewise acted to become fantastic way to be aware that someone else have a similar keenness like my very own to learn somewhat more when it comes to this condition. I think there are many more enjoyable moments up front for folks who scan through your blog post.

Leave a Reply