Gruppenliga DA

Kreisliga A

Ausgleich in letzter Minute!

SF Heppenheim – SKV Büttelborn 2:2(0:0)

Im letzten Auswärtsspiel dieser Saison kam die BüttelbornerMannschaft zu einem wichtigen Punktgewinn. Vom Zeitpunkt her zwar glücklich, insgesamt gesehen aber mehr als verdient war das Unentschieden für die SKV, die insbesondere in der ersten Hälfte das klar bessere Team war, es in dieser Phase jedoch verpasste, einen Vorsprung herauszuschießen. Wer von Beginn an einen Sturmlauf der Gastgeber erwartet hatte, denen bekanntlich nur ein Sieg im Abstiegskampf weitergeholfen hätte, sah sich ohne Frage getäuscht. Spielbestimmend vom Anstoß weg war vielmehr die SKV, die schnell für Gefahr vor dem gegnerischen Gehäuse sorgte.Schon in der Frühphase der Partie hatte Lukas Görlich die große Chance zum Führungstreffer, doch wurde sein Schuss aus kurzer Distanz vom Heppenheimer Torhüter glänzend pariert. Während die überraschend zurückhaltenden und harmlosen Gastgeber in den ersten fünfundvierzig Minuten lediglich zu einer Chance kamen, hatte die SKV das Geschehen klar unter Kontrolle, wusste aus dieser Überlegenheit jedoch keinen Nutzen zu ziehen. Entweder wurde zu lange mit dem Torschuss gezögert oder aber der letzte Pass wurde zu ungenau gespielt, so dass es mit einem für Heppenheim schmeichelhaften torlosen Unentschieden in die Kabine ging. Nach dem Wechsel hatte die SKV zunächst erneut eine gute Möglichkeit, ehe sich die Partie ausgeglichener gestaltete. Während die BüttelbornerMannschaft längst nicht mehr so zwingend wie im ersten Abschnitt aufspielte, machten die Gastgeber nun etwas mehr Druck, ohne allerdings wirklich gefährlich zu werden. In der 55. Minute konnte sich die SKV für ihr zuvor gezeigtes Engagement endlich belohnen, benötigte dafür jedoch gegnerische Schützenhilfe. Bei einem Rückpass zum eigenen Schlussmann übersah ein Heppenheimer Abwehrspieler den lauernden Lukas Dilling, der keine Mühe hatte, um sein Team in Führung zu schießen. Der Vorsprung hielt jedoch nur vier Minuten, denn die erste Nachlässigkeit der zuvor souveränen Büttelborner Defensive nutzen die Gastgeber sofort zum Ausgleichstreffer. In der nun umkämpften, spielerisch jedoch eher mäßigen Partie, konnte sich kein Team Vorteile erarbeiten, ehe sich nach der zweiten Abwehrschwäche Hung Ngo nur noch mit einem Foulspiel zu helfen wusste und die Gastgeber mit dem fälligen Elfmeter zum Führungstreffer kamen. Die Büttelborner Mannschaft schien nun auf eine erneute Niederlage zuzusteuern, ehe es in der Schlussminute doch noch zu einem Happyend kam. Nach Vorarbeit von Nick Hölzel war Daniel Souto zur Stelle und traf aus kurzer Distanz zum umjubelten Ausgleich. Die SKV spielte mit: Felix Meyer; Daniel Souto, Nihad Nedzibovic, Yannick Walter, Hung Ngo; Sakura Kawaguchi, Daniel Heinz(ab 63. Min. Eric Straub), Thorben Deußer, Sebastian Krieg; Lukas Görlich(ab 77. Min. Nick Hölzel), Lukas Dilling(ab 90.+2 Min. Justin Schmidt).

Torfolge: 0:1 L.Dilling(55.); 1:1 Bunyaku(59.); 2:1 Wiley(81.Foulelfmeter); 2:2 D.Souto(90.).

 

Arbeitssieg für die zweite Mannschaft!      Gencl. Bischofsheim – SKV Büttelborn II 1:3(0:2)

Beim Tabellenletzten kam die zweite Mannschaft der SKV zwar zu einem weiteren Sieg, konnte dabei aber nur bedingt überzeugen. Besonders im Torabschluss sowie beim Ausspielen der sich immer wieder bietenden Überzahlsituationen offenbarte das Team Schwächen und verpasste dadurch einen deutlicheren Erfolg. Die zweite Mannschaft spielte mit: Rene Stowasser(ab 46. Min. Robert Zimmert); Fabian Dose, Lukas Klein(ab 46. Min. Philip Krieg), Marco Panasia, Marcel Schwarz; Patrick Jilg, Yannik Dose(ab 46. Min. Yannik Nold), Dennis Hartmann, Leon Jung; Eric Kanters, Christian Henn.

Torfolge: 0:1 Ch.Henn(43.); 0:2 E.Kanters(45.); 1:2 Yagub(60.); 1:3 P.Jilg(88.).