Jugendfußball

Verbandsliga 2018/2019

Büttelborner A-Jugend festigt Platz in der Spitzengruppe!

VfB Ginsheim A-Jgd. – SKV Büttelborn A-Jgd. 3:4(1:3)

Als Neuling in der Verbandsliga mit dem Ziel angetreten, den Klassenerhalt zu schaffen, haben sich die A-Junioren der SKV um das Trainerduo Driton Kameraj und Patrick Schröder zwischenzeitlich zu einem echten Spitzenteam gemausert und gehen nach dem Sieg im ersten Rückrundenspiel am vergangenen Samstag als Tabellendritter in die Winterpause. Schwer erkämpft war der Erfolg in einer temporeichen und hochdramatischen Partie gegen einen Gegner, der zu keinem Zeitpunkt aufsteckte und bis zum Schlusspfiff die Büttelborner Jungs in Atem hielt. Trotz aller Intensität war es ein äußerst faires Spiel, mit dem der sehr gute leitendende Unparteiische keinerlei Probleme hatte. Während es die Gastgeber immer wieder mit lang aus der eigenen Hälfte geschlagenen Bällen auf ihre Sturmspitzen versuchten und damit die Büttelborner Abwehr besonders in der Anfangsphase mehrfach in Verlegenheit brachten, überzeugte der SKV-Nachwuchs mit gekonntem Kombinationsspiel. Nachdem der VfB zunächst zweimal die Latte getroffen hatte und zudem an Büttelborns starkem Schlussmann Leon Justi gescheitert war, sorgte schließlich ein verwandelter Handelfmeter in der 19. Minute für die zu diesem Zeitpunkt verdiente Ginsheimer Führung. Doch nur drei Minuten später nutzte Christof Haddad einen Abwehrfehler der Gastgeber entschlossen aus und markierte das 1:1. Es folgte die stärkste Zeit der SKV, die nun das bessere Team war und bis zur Pause durch Noah Lorenz und Amer Smajovic einen Zweitorevorsprung herausschießen konnte. Nach dem Wechsel markierten die Gastgeber frühzeitig den Anschlusstreffer und hätten wenig später sogar zum Ausgleich kommen können, doch verhinderte Leon Justi nach einem Patzer in der Defensivabteilung mit einem tollen Reflex Schlimmeres. Die Partie entwickelte sich nun zu einem offenen Schlagabtausch mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der Schlussviertelstunde scheiterte Noah Lorenz zunächst aus kurzer Distanz am gegnerischen Schlussmann, ehe er wenig später mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze in den Winkel traf. Die Entscheidung war das aber immer noch nicht, weil Ginsheim nur zwei Minuten später der erneute Anschlusstreffer glückte. Nun musste die Büttelborner Mannschaft noch einmal alles in die Waagschale werfen, um den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Dies gelang schließlich, sodass der Büttelborner Nachwuchs seine hervorragende Platzierung einmal mehr untermauern konnte.

Die A-Jugend der SKV spielte in Ginsheim mit: Leon Justi; Oliver Witt(ab 82. Min. Joshua Kalski), Eldin Alomerovic, Demush Kameraj, Mathias Aurelio(ab 46. Min. Teoman Oeztuerk); Amer Smajovic, Haris Kajevic, Timo Wicht(ab 77. Min. Emre Kececi), Christoph Haddad; Brian Engel, Noah Lorenz.

Torfolge: 1:0 Hassfeld(19.Handelfmeter); 1:1 Ch.Haddad(22.); 1:2 N.Lorenz(29.); 1:3 A.Smajovic(44.); 2:3 Hassfeld(49.); 2:4 N.Lorenz(82.); 3:4 Hassfeld(84.).