Saison 2018/2019

22. Spieltag

SKV mit Fehlstart in die Punktrunde!

SKV Büttelborn – SG Einhausen 0:2(0:1)

Einen klassischen Fehlstart erlaubte sich die Bütelborner Mannschaft im ersten Punktspiel nach der Winterpause. Statt mit einem Sieg gegen den bisherigen Tabellenletzten den Abstand zu den Abstiegsrängen zu vergrößern, ist dieser durch die absolut verdiente Niederlage um einen weiteren Zähler geschmolzen. Und er dürfte sich in den kommenden Wochen weiter verringern, wenn die SKV in den nächsten Partien genauso leidenschaftslos und lethargisch auftritt wie am vergangenen Sonntag. Das erneute Fehlen der fußballerischen Grundtugenden gibt doch zu denken und wenn die Mannschaft nicht schnellstens verinnerlicht, dass sie sich im Abstiegskampf befindet, wobei die Betonung auf Kampf liegt, dürfte sie schweren Zeiten entgegensehen. Gegen die hochmotivierten Gäste aus Einhausen war die SKV zwar über die gesamten Spielzeit optisch überlegen, doch heraus kam dabei so gut wie nichts. Zwei gute Kopfballchancen, eine in der ersten Halbzeit durch Sakura Kawaguchi und eine im zweiten Abschnitt durch Nick Hölzel, waren die gesamte magere Ausbeute und machen deutlich, wie harmlos die Mannschaft an diesem Tag war. Viel zu langsam und ideenlos wurden die Angriffe vorgetragen, so dass die geschickt verteidigenden Gäste keine Mühe hatten, ihr Tor sauber zu halten. Zahlreiche Ballverluste, die auch Ausdruck von schwachem Zweikampfverhalten waren, ermöglichten dem Gegner vereinzelte Nadelstiche zu setzen, die letztendlich Büttelborns Torhüter mehr forderten als seinen Gegenüber, der praktisch keinen schweren Ball zu halten hatte und der dennoch in der 80. Minute völlig unnötig die Nerven verlor und sich eine Tätlichkeit gegen Nick Hölzel erlaubte. Nachdem dieser sich mit einem leichten Schubser revanchiert hatte, sahen schließlich beide Akteure die rote Karte. Die beiden Treffer der Gäste resultierten aus zwei weiten Einwürfen in den Büttelborner Strafraum, bei dem die Defensive der SKV zu allem Überfluss, jedoch bezeichnend für den gesamten Auftritt, die letzte Konsequenz vermissen ließ, so dass man Einhausen nicht nur das Verteidigen des eigenen Tores sondern auch das Tore schießen recht leicht machte und deshalb am Ende völlig verdient mit leeren Händen dastand.

Gegen Einhausen spielte die SKV mit: Felix Meyer; Yannick Walter, Nihad Nedzibovic, Hung Ngo; Julian Kasprzik, Pascal Wicht, Thorben Deußer(ab 81. Min. Adem Cakir), Nick Hölzel, Sakura Kawaguchi(ab 70. Min. Lukas Görlich); Lukas Dilling(ab 55. Min. Sebastian Krieg), Nils Beisser.

Torfolge: 0:1 M.Gebhardt(19.); 0:2 Holdschick(66.).
Rote Karten: N.Hölzel(SKV, 80.); Steinhauser(SGE, 80.).

Torfestival bei der zweiten Mannschaft!
SKV Büttelborn II – AC Italia Groß-Gerau 4:4(2:1)

Einen dramatischen Schlagabtausch lieferte sich die zweite Mannschaft mit den Gästen aus Groß-Gerau und konnte gegen den bisherigen Tabellendritten zumindest einen Zähler behalten. Dabei begann die SKV sehr konzentriert und führte nach einer halben Stunde völlig verdient mit 2:0. Danach schlichen sich jedoch zahlreiche Fehler in das Büttelborner Spiel ein, die von den Gästen konsequent genutzt wurden. Das SKV-Team bewies jedoch Moral und konnte zweimal eine Führung des AC Italia ausgleichen und sicherte sich dadurch ein völlig verdientes Unentschieden.

Die zweite Mannschaft spielte mit: Florian Zitterbart; Marco Panasia, Rico Weinreich, Fabian Dose; Christian Henn(ab 60. Min. Sascha Romanowski), Kevin Bender, Nelmin Imamovic(ab 46. Min. Leon Jung), Michael Hallstein, Daniel Souto; Dennis Hartmann, Eric Kanters.

Torfolge: 1:0 E.Kanters(8.); 2:0 Eigentor Italia(25.); 2:1 Anuk(34.); 2:2 Euphraimidis(47.); 2:3 Anuk(65.); 3:3 M.Hallstein(73.); 3:4 Anuk(90.); 4:4 S.Romanowski(90.+4).

 

Vorschau

Bereits am kommenden Samstag, den 02.03.2019 muss die erste Mannschaft der SKV zum fälligen Gruppenligaspiel bei der KSG Georgenhausen antreten. Anstoß der Partie ist um 15.30 Uhr. Die zweite Mannschaft ist am Wochenende spielfrei.