Saison 2018/2019

Gruppenliga Darmstadt & A-Liga GG

Torfestival am Berkacher Weg!

SKV Büttelborn – VfB Ginsheim II 4:5(2:2)

Waren Tore bei den Spielen der SKV in dieser Saison im Vergleich zu den Vorjahren eher spärlich gesät, fielen in der Partie gegen den Tabellenführer wieder jede Menge Treffer. Dass am Ende knapp die Gäste die Nase vorn hatten, war aus Büttelborner Sicht freilich ärgerlich, denn dieses Spiel hätte ohne Frage nicht verloren gehen müssen. Die größere Konsequenz im Torabschluss sprach letztendlich für Ginsheims zweite Vertretung, die ihre Chancen entschlossener nutzte und dabei auch davon profitierte, dass die Büttelborner Defensivarbeit längst nicht die Sicherheit ausstrahlte wie in zahlreichen Saisonspielen zuvor. Das Chancenplus lag ohne Frage auf Seiten der SKV, die alleine zweimal die Latte des gegnerischen Tores traf. Besonders in den ersten zwanzig Minuten verbreitete die Büttelborner Mannschaft mehr Torgefahr als der Gegner. So scheiterte Sakura Kawaguchi freistehend an Ginsheims Schlussmann und den Nachschuss setzte Lukas Dilling ans Außennetz. Wenig später traf Daniel Heinz mit einem mächtigen Schuss von der Strafraumgrenze nur das Torgestänge des Gästegehäuses. Etwas überraschend, weil bis zu diesem Zeitpunkt offensiv noch gar nicht richtig in Erscheinung getreten, gingen die Gäste in der 24. Minute in Führung. Ihr Torjäger Teodonno, der kurz nach der Pause großes Glück hatte, dass er wegen Nachtretens nicht die rote Karte sah, hämmerte den Ball sehenswert zum 1:0 in den Winkel. Doch die SKV schlug fast postwendend zurück. Nach einer schönen Kombination  erzielte Nils Beisser den Ausgleich und nur wenig später konnte der nach langer Verletzung wiedergenese Angreifer seine Mannschaft nach einem feinen Pass von Daniel Souto sogar in Führung bringen. Leider konnte das Team den Vorsprung nicht mit in die Pause nehmen, denn nach einer etwas ungeschickten Abwehraktion und einem fragwürdigen Elfmeterpfiff gelang dem VfB noch vor dem Halbzeitpfiff das 2:2. Nach dem Wechsel konnte sich zunächst keine Mannschaft Vorteile erspielen, ehe eine ganze Fehlerkette auf Büttelborner Seite dem Gegner die erneute Führung ermöglichte. Ein unnötiger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung sowie ein inkonsequentes Abwehrverhalten sorgten dafür, dass Ginsheims Kwiaton frei zum Schuss kam. Zu allem Überfluss sah Torhüter Meyer bei diesem Treffer nicht ganz glücklich aus. Nach diesem Rückschlag lief bei der SKV, die dennoch über weite Strecken eine sehr engagierte Leistung ablieferte, lange Zeit in der Offensive nicht mehr viel zusammen, doch konnte man zumindest den Eintoreabstand wahren. Dies änderte sich in der Schlussviertelstunde, als die Gäste mit einem Doppelschlag davonzogen und einen klaren Sieg davonzutragen schienen, der fraglos nicht den gezeigten Leistungen entsprochen hätte. Die Büttelborner Mannschaft steckte jedoch nicht auf und kam noch einmal eindrucksvoll zurück. Nachdem Adem Cakirs Freistoß an der Latte gelandet war, traf wenig später Yannick Walter per Kopf zum 3:5 und in der 90. Minute war Sebastian Krieg mit einem überlegten Flachschuss erfolgreich. In der letzten Minute der Nachspielzeit bot sich Adem Cakir sogar noch die Möglichkeit zum Ausgleich, doch zögerte er etwas zu lange mit dem Abschluss, so dass die Gäste gerade noch klären konnten.

Die SKV spielte mit: Felix Meyer; David Fisch(ab 76. Min. Nick Hölzel); Yannick Walter, Nihad Nedzibovic, Pascal Wicht; Sakura Kawaguchi, Thorben Deußer, Daniel Heinz(ab 57. Min. Sebastian Krieg), Daniel Souto; Lukas Dilling, Nils Beisser(ab 63. Min. Adem Cakir).

Torfolge: 0:1 Teodonno(24.); 1:1,2:1 N.Beisser(26.,34.); 2:2 Teodonno(40.Foulelfmeter); 2:3 Kwiaton(55.); 2:4,2:5 Amoako(75.,82.); 3:5 Y.Walter(84.); 4:5 S.Krieg(90.).

 

Klarer Erfolg für die zweite Mannschaft!
SKV Büttelborn II – Germania Gustavsburg 4:1(0:1)

Drei wichtige Zähler auf der Habenseite verbuchen konnte die zweite Mannschaft der SKV, die nach einer starken zweiten Hälfte zu einem klaren Erfolg kam. Im ersten Abschnitt hatte die Elf noch Probleme ins Spiel zu finden und ermöglichte dem Gegner durch einen Abwehrfehler den Führungstreffer. In zweiten Halbzeit steigerte sich die Mannschaft jedoch ganz erheblich und schoss nun noch einen klaren Sieg heraus, der bei einigen ausgelassenen Chancen sogar noch deutlicher hätte ausfallen können.

Die zweite Mannschaft spielte mit: Leon Justi; Felix Boettcher, Marcel Schlüter, Hung Ngo; Justin Schmidt, Kevin Bender, Rico Weinreich(ab 46. Min. Tim Schmidt), Dennis Hartmann, Onur-Can Demir; Nelmin Imamovic(ab 72. Min. Onur Bahtiyaroglu), Niclas Krumb(ab 51. Sascha Romanowski).

Torfolge: 0:1 Buske(31.); 1:1 N.Imamovic(53.); 2:1 J.Schmidt(66.); 3:1 S.Romanowski(70.); 4:1
O.Bahtiyaroglu(90.).

Punktgewinn für die Zweite Mannschaft!
Opel Rüsselsheim – SKV Büttelborn II 1:1(1:0)

In einer Nachholpartie vom 13. Spieltag kam die zweite Mannschaft am Dienstag, den 09.10.2018 zu einem hochverdienten Punktgewinn beim Tabellenvierten. Nach der frühen Führung der Gastgeber konnte die SKV die Partie zwar ausgeglichen gestalten, ließ zunächst aber die letzte Konsequenz in ihrem Spiel vermissen. Dies änderte sich in der zweiten Hälfte deutlich. Nun machte die Elf enormen Druck, gewann fast jeden Zweikampf und schnürte den Gegner in der eigenen Hälfte ein. Nachdem gute Chancen zunächst ungenutzt blieben, sorgte Leon Jung schließlich in der 82. Minute für den verdienten Ausgleichstreffer.

Die zweite Mannschaft spielte in Rüsselsheim mit: Rene Stowasser; Rico Weinreich, Marcel Schlüter, Pascal Wicht; Justin Schmidt, Dennis Hartmann(ab 76. Min. Sascha Romanowski), Michael Hallstein, Kevin Bender, Daniel Souto; Niclas Krumb(ab 54. Min. Leon Jung), Nelmin Imamovic(ab 62. Min. Onur Can Demir).

Torfolge: 1:0 Machill(11.); 1:1 L.Jung(82.).

Vorschau
Am kommenden Sonntag, den 21.10.2018 muss die erste Mannschaft der SKV beim SV 07 Nauheim antreten. Anstoß der Partie ist um 15.00 Uhr. Ebenfalls um 15.00 Uhr ist die zweite Mannschaft bei der SKV Mörfelden zu Gast.